YouTube Googlemaps
Classic American Musclecars
Menü ein-/ausblenden

1966 Ford T5 Convertible

Factsheet

1966 Ford T5 Convertible
289 cui V8 (4.7-Liter) 225 hp
Ford Toploader 4-Speed Manual

About

Was, bitte, ist ein T5?

Gestehen Sie: Sie haben an den VW-Bus gedacht, richtig? Lassen Sie uns Ihnen ein "Mitnichten!" entgegenschmettern - und dann folgendes hinterherschieben: Selbst wir tun uns schwer mit dem T5. Eigentlich wäre es in Ordnung, wenn wir dieses Fahrzeug für besseres Verständnis einfach "Mustang" nennen würden, denn das ist letztlich genau, was dieses Fahrzeug eigentlich ist. Bitte bezichtigen Sie uns nicht der Blasphemie, wir sind ja noch nicht fertig: Der Mustang, bekannt und beliebt in seiner Urform von 1964 ½ bis zum "Foxbody" der Modelljahre 1977-1993, ist nicht nur eine amerikanische Ikone, sondern ein weltweites Phänomen. Schon in den Sechzigern hatte Fords Wunderwagen auch in Europa Anhänger - und Käufer. Leider kollidierte der Mustangabsatz in Deutschland mit unserem hiesigen Markenrecht, denn unter diesem durften zwei heimische Hersteller den Begriff "Mustang" exklusiv nutzen: Krupp für eine Nutzfahrzeugreihe, Kreidler für einen Typ Leichtkraftrad, so daß Ford gezwungen war, sich nach einer anderen Verkaufsbezeichnung für das boomende Ponycar umzusehen.

Wie man ausgerechnet auf "T5" kam, entzieht sich der Kenntnis des Verfassers, aber so war das nun einmal - von 1964 bis 1978 verkaufte Ford den Mustang auf der ganzen Welt und den T5 in Deutschland ('78 produzierte Fahrzeuge des Modelljahres '79 waren ebenfalls noch T5). Im Schnitt etwa 500-600 T5 scheint Ford in den frühen Modelljahren abgesetzt zu haben - mit etlichen Widersprüchen und Ungenauigkeiten in der Dokumentation, so wie man das von Ford heute eigentlich schon erwartet. Die wenigsten dieser Wenigen sieht man heute noch auf der Straße, wohl auch deshalb, weil ignorante deutsche Autofahrer etliche von ihnen (zumindest hinsichtlich ihrer Embleme) auf "amerikanisch" zurückgerüstet haben, ein leidiges Phänomen, dem auch eine Reihe anderer rarer Exportmodelle zum Opfer gefallen sind.

Tatsächlich war der T5 etwas mehr als nur ein umgelabelter Mustang - Export-Fahrwerk, km/h-Tacho und deutsche Beleuchtungseinrichtungen gehören ebenfalls zum Paket.

Es war dieser km/h-Tacho, der den hier gezeigten T5 gerettet hat - nachdem sich das Cabrio viele, viele lange Jahre als Hobby-Bastler-Scheunenfund-Letzthand-Automobil durchschlagen mußte. Aus dieser Scheune wurde der Wagen erst um 2015 gerettet, als ihn sein heutiger Eigentümer für einen fairen Preis erwarb, mit dem Ziel, den Wagen in Eigenregie wieder aufzubauen. Dem Mustang-Enthusiasten kamen aber schnell Zweifel an der Karosseriesubstanz des Wagens, weshalb der die abgerüstete und teilzerlegte Karosserie 2016 zu OSCW brachte, wo das schnell gefällte Urteil "Schrottpresse" gelautet hätte - wäre da nicht dieser km/h-Tacho gewesen. Ein Puzzlespiel von Informationen und Details später steht fest: Der Mustang aus der Scheune ist eigentlich ein T5, eins von vielleicht 100 T5-Cabrios seines Modelljahres. Deshalb wurde die schwer angeschlagene Karosserie zumindest Gnadenhalber ins Säurebad gesteckt - man kann ja nie wissen...

Sollten Sie auch zu der Sorte deutscher Autofahrer gehören, die gerne über "Amipfusch" schimpfen, schauen Sie sich bitte diese Bilder an. Das ist ein T5, neu ausgeliefert in Deutschland, und was Sie sehen, ist Deutschenpfusch. Was sie sehen ist außerdem schlimm - so schlimm, daß ähnliche Szenarien an vergleichbaren Autos ihre Besitzer in Tränen haben ausbrechen lassen, aber nicht so den Retter des T5. Dieser T5 wird wieder aufgebaut, trotz aller Versuche früherer deutscher Besitzer, das möglichst unmöglich zu machen. Hier können Sie zuschauen, wie der Wagen ab Winter 16/17 wieder aufersteht.

THE B-DAY 2017

Am 16. SEPTEMBER findet zum sechsten Mal das wichtigste GM-Fullsize-Treffen Europas statt, natürlich hier bei uns auf dem OSCW-Werksgelände.
Die in den letzten Jahren dramatisch angewachsene ARLINGTON MILITIA, vertreten durch das Stuttgarter B-Body-Hilfswerk, unterstützt durch die Organisation B.O.E.S.E und die Sonderkommission Süd lädt ALLE General Motors B-Body-Fahrzeuge aller Modellgenerationen (Egal ob Caprice, Impala SS, Roadmaster, Custom Cruiser...) zur feierlichen Begehung des "B-DAY" und zur Lobpreisung der letzten Generation GM RWD-Fullsize ein, wie immer ab 10 Uhr in der Grunbacher Straße 59 in Weinstadt.


Interesse? 07151-9842266 oder eMail an service@oldschoolcustoms.de


Old News

7th Southern Muscle Car Showdown

Am 23. und 24. SEPTEMBER findet ebenfalls auf unserem eigenen Gelände in Weinstadt zum siebten Mal in Folge das einzige, echte und ORIGINALE Muscle Car BBQ Grillout statt - 7th SOUTHERN MUSCLE CAR SHOWDOWN!

Burger & Hubraum sehen nirgendwo anders zusammen besser aus! Auch für kühles Bier, heißen Kaffee, kaltes Eis und Kuchen ohne besondere Temperaturangabe ist gesorgt!

Old News