YouTube Googlemaps
Classic American Musclecars
Menü ein-/ausblenden

1968 Ford Mustang Convertible

Factsheet

1968 Ford Mustang Convertible
289 cui V8 (4.7-Liter) 195 hp
C4 3-Speed Automatic


About

Hallo! Dürfen wir ehrlich sein? Die Tatsache, daß Sie dieses Fahrzeug angeklickt haben, und nicht etwa den 70er Plymouth Superbird, spricht Bände über Sie. Manche Menschen mögen Autos, die exotisch sind, extravagant, übermotorisiert, oder sonstwie herausragen. Andere Menschen mögen Autos, die nicht exotisch sind, nicht übermotorisiert, nicht sonstwie herausragend. Der Mustang ist so ein Auto, und Sie interessieren sich offenbar für Mustangs - dürfen wir gratulieren? Denn eigentlich kann man es nicht besser treffen als mit dem Mustang. Das originale "Ponycar" ist eine rare Erscheinung - selten ist es einem Automobilhersteller gelungen, ein so fantatstisch dimensioniertes und ausgewogenes Automobil herzustellen. Der Mustang ist nicht groß - aber er ist eben auch nicht klein. Er ist nicht übermotorisiert - aber eben auch nicht untermotorisiert. Alles an diesem Fahrzeug erfreut sich einer nicht ganz unauffälligen Zeitlosigkeit, gepaart mit einem unterschwelligen Gefühl von "passt ganz genau". Der Mustang ist eins jener überragenden, perfekt ausgewogenen Autos, einer jener Standards, an denen die Extravaganzen und Eskapaden der weniger balancierten Konkurrenz gemessen werden, er ist, in anderen Worten, einer der ewigen Säulen des US-Automobilbaus. Sie dürfen "Zen" sagen, wenn Sie unbedingt wollen.

Und wir sind noch nicht fertig! Er ist außerdem leicht zu reparieren, erfreute sich stabilster Preise und bester Verkaufbarkeit, und obendrein sieht er auch noch gut aus, ob mit Dach, ohne Dach, oder als Fastback. Als "easy to own" beschreiben Amerikaner den leichten, kompakten Ur-Mustang, und ausnahmsweise gilt das auch für Mustangs in Deutschland.

Kein Wunder also, daß diesem '68er GT Convertible eine volle Verjüngungskur verordnet wurde, ausgeführt von OSCW, inklusive Karosseriearbeiten, Neulack, Techniküberholung und diverser verfeinerungen. Der Mustang ist bereits in seinen heimischen Stall zurückgekehrt, den er mit mehrerern (!) Dodge Charger R/T teilt, und wo er in erster Linie der weiblichen Seite der Sammlerfamilie als Transportmittel dient...

Womit wir bei einem weiteren Pluspunkt angekommen wären... Männer halten Muscle Cars gerne für "Chick Magnets" - und das häufig ohne jegliche empirische Belegbarkeit... Der Mustang hingegen... Nun, Männer, wenn "Wirkung auf die Damen" Teil ihres Lastenheftes bei der Klassikerwahl sein sollte, suchen Sie nicht weiter. Es gibt kein amerikanisches Auto, wahrscheinlich überhaupt kein Auto auf der Welt, das mehr weibliche Fans hat als der Mustang. Und das auch noch völlig zu recht. Manieren und Formvollendung stechen extravaganz und übermotorisierung eben doch. Zumindest manchmal!

THE B-DAY 2018

Mit großer Freude weisen wir darauf hin, daß auch der B-Day 2018 mit der Unterstützung von Europas wichtigster Streifenwagen-Organisation (dem IPCOE) und von den geheimen Herren in den schwarzen WX3 (der Organisation B.O.E.S.E.) stattfindet.

Auch das Poster Car für 2018 ist kein Unbekannter: Es ist "der Überlebende", das letzte existierende Tri-Niner Pilot Car, ein im Frühjahr 1994 gebauter Vorserien-95er mit ALLEN verfügbaren Special Equipment Options (und Einsatzgeschichte als Sicherungsfahrzeug auf dem GM Desert Proving Ground Hochgeschwindigkeits-Testtrack).

Jawohl, auch 2018 sind Cruise, Burger und limitierte B-Day-Shirts fester Bestandteil der Planung.


Interesse? 07151-9842266 oder eMail an service@oldschoolcustoms.de


Old News

8th Southern Muscle Car Showdown

Die Rahmenbedingungen sind auch beim achten SMS unverändert: NUR amerikanische Autos auf dem Gelände, keine Neuwagen, keine Nutzfahrzeuge, keine Vans, kein Eintrittspreis, keine Country-Bands, keine Kirmes-Händler, keine Stripshows, keine Showbühne, keine Pokale, kein Moderator.

Heiße Autos.
Heiße Hamburger.
Fertig.