YouTube Googlemaps
Classic American Musclecars
Menü ein-/ausblenden

1966 Chevrolet Corvette

Factsheet

1966 Chevrolet Corvette C2
427 cui V8 (7.0-Liter) 390 hp
Muncie M21 4-Speed Manual

Once Bitten

Diese 1966er Corvette befand sich von der Erstauslieferung 1966 bis 1989 bei ihrer ersten Besitzerin in New Mexico. 1989 wurde der Sportwagen aufgearbeitet - in diesem Zuge wurde die von der Sonne New Mexicos verbrannte Innenausstattung gegen ein originales Corvette-Interieur aus einem Schlachtfahrzeug getauscht. Unmittelbar danach wurde das Cabrio nach Deutschland verkauft, wo es bis zur Jahrtausendwende bei seinem Deutschen Importeur verblieb. Während einer ausgedehnten Autobahnfahrt erlitt der 7.0-Liter Bigblock einen milden Lagerschaden, der dazu führte, daß der Eigentümer den Wagen abstellte - und schließlich vergaß. 2009 entdeckten OSCW die Stingray in einer Tiefgarage, hinter einem Stapel Baumaterial und mehreren Säcken Blumenerde... Tatsächlich stellte sich der rote Biglock-Rennwagen bei näherer Betrachtung als ein fast vollständig originales Exemplar heraus, einschließlich seines Originalmotors und seines Originalgetriebes. Selten ist die Kombination aus 427er Bigblock, 4-Gang Muncie Schaltgetriebe und Werks-Sidepipes ohnehin. Sogar die Zulassungspapiere aus New Mexico und die Protect-O-Plate der Erstbesitzerin befanden sich noch im Handschuhfach. Zentimeterdicker Staub auf dem Wagen und vier platte Reifen waren da kein Kaufhindernis.

Im OSCW-Hauptquartier wurde das Fahrzeug aufwändig instandgesetzt, der Motor überholt, der Lack aufgearbeitet und die Bremsen wieder in einen funktionstüchtigen Zustand versetzt. Dabei wurde die originale Substanz sowit irgendwie möglich erhalten. Wo Ersatzteile notwendig waren, wurden GM-Originalteile beschafft und verbaut. Zeitgenössische Torq Trust-Leichtmetallfelgen mit Weißwandreifen ersetzen die originalen Stahlfelgen - diese wurden aber selbstverständlich aufbewahrt.

THE B-DAY 2018

Mit großer Freude weisen wir darauf hin, daß auch der B-Day 2018 mit der Unterstützung von Europas wichtigster Streifenwagen-Organisation (dem IPCOE) und von den geheimen Herren in den schwarzen WX3 (der Organisation B.O.E.S.E.) stattfindet.

Auch das Poster Car für 2018 ist kein Unbekannter: Es ist "der Überlebende", das letzte existierende Tri-Niner Pilot Car, ein im Frühjahr 1994 gebauter Vorserien-95er mit ALLEN verfügbaren Special Equipment Options (und Einsatzgeschichte als Sicherungsfahrzeug auf dem GM Desert Proving Ground Hochgeschwindigkeits-Testtrack).

Jawohl, auch 2018 sind Cruise, Burger und limitierte B-Day-Shirts fester Bestandteil der Planung.


Interesse? 07151-9842266 oder eMail an service@oldschoolcustoms.de


Old News

8th Southern Muscle Car Showdown

Die Rahmenbedingungen sind auch beim achten SMS unverändert: NUR amerikanische Autos auf dem Gelände, keine Neuwagen, keine Nutzfahrzeuge, keine Vans, kein Eintrittspreis, keine Country-Bands, keine Kirmes-Händler, keine Stripshows, keine Showbühne, keine Pokale, kein Moderator.

Heiße Autos.
Heiße Hamburger.
Fertig.