YouTube Googlemaps
Classic American Musclecars
Menü ein-/ausblenden

Projekte - Mopar

CHRYSLER CORPORATION, besser bekannt als MOPAR (von MOtor PARts, der internen Service- und Tuningorganisation des Konzerns) mit den Marken Dodge, Plymouth und Chrysler war der kleinste der großen drei US-Konzerne, aber definitiv auch der Konzern mit der größten Klappe. Schrille Werbung, große Töne und gekonntes Marketing sind allesamt Markenzeichen des Chrysler-Konzerns. Allerdings steckten hinter der großen Klappe auch eiserne Fäuste: Mit dem 440cui/7.0-Liter Bigblock hatte Chrysler den gefürchtetsten aller High-Performance Bigblocks im Regal, und mit dem 426 HEMI auch gleich noch den legendärsten. Besonders Midsizes des "Mopar"-Konzerns erfreuen sich heute großer Beliebtheit. Hier sind einige unserer Beiträge zur Erhaltung der Art:











THE B-DAY 2019

Widerstand ist zwecklos: Auch 2019 findet natürlich ein B-Day statt, und auch 2019 ist der Support fast genauso sehenswert wie die Veranstaltung selbst: Die Arlington Militia, das B-Body-Hilfswerk Stuttgart, die IPCOE und selbstverständlich auch die äußerst geheime Organisation B.O.E.S.E stehen hinter dem weltweit wichtigsten B-Body-Treffen.

Poster Car ist diesmal jener Seafoam-Grüne Two Tone, der den US Border Patrol-Konvoi ins Herz der LA Riots 1992 angeführt hat, das "Chaser"-Auto aus San Clemente. Natürlich kommt das Auto auch (wie alle Poster Cars) zum B-Day - schließlich ist es inzwischen in Süddeutschland beheimatet.

Auch der Rest stimmt 2019: Cruise, Burger und limitierte B-Day-Shirts - alles geboten.

Interesse? 07151-9842266 oder eMail an service@oldschoolcustoms.de

9th Southern Muscle Car Showdown

Die Rahmenbedingungen sind auch beim neunten SMS unverändert: NUR amerikanische Autos auf dem Gelände, keine Neuwagen, keine Nutzfahrzeuge, keine Vans, kein Eintrittspreis, keine Country-Bands, keine Kirmes-Händler, keine Stripshows, keine Showbühne, keine Pokale, kein Moderator.

Heiße Autos.
Heiße Hamburger.
Fertig.